Drei BIER sind ab sofort auch eine VEGANE Mahlzeit! Copyright Johannes Schwaderer

Ab jetzt gilt „Drei BIER sind auch eine VEGANE Mahlzeit“

Ich trinke gerne Bier. Bier ist an sich für Veganer auch kein Problem, da als Zutaten ausschließlich Wasser, Hopfen, Gerste, Hefe und ab und an Zucker erlaubt sind. Das gilt zumindest für alle Biersorten aus Deutschland und Österreich, da hier das Reinheitsgebot gilt. Bei ausländischen Bieren kann dies nich so einfach gelten, da gilt es immer vorab die Zutatenliste zu prüfen. Aber auch bei heimischen Bieren gibt es das Problem des Klebers, der zum Anbringen der Etiketten verwendet wird.

Da Etiketten möglichst einfach und restlos entfernbar sein sollten und keine problematischen Chemikalien verwendet werden dürfen, kommt hier Casein ins Spiel. Handelsüblicher Etikettenleim wird meist auf Basis von Casein hergestellt, und das wiederum wird aus Kuhmilch gewonnen wird. Ergo sind nur Biere aus der Dose und aus dem Fass 100% vegan.

Das es auch anders geht zeigen aber die Jungs von BIER – Geschmack braucht keinen Namen aus Berlin. Hier wird mittlerweile ein Leim eingesetzt der frei von tierischen Bestandteilen ist und damit nicht nur das BIER sondern auch die ganze Flasche zu 100% vegan ist.

Wer also als Veganer gerne ein Bier genießt und ungern auf Fässer oder Dosen zurückgreifen möchte wie ich, dem sei BIER wärmstens empfohlen. Entweder ihr sucht eine ausgewählte Kneipe oder einen ausgewählten Getränkemarkt auf oder aber ihr bestellt BIER direkt online. An die Leipziger Kneipiers sei appelliert: Fragt doch mal in Berlin nach, wie und wann ihr BIER auch in euer Sortiment aufnehmen könnt.

 

Vielen Dank an BIER – Geschmack braucht keinen Namen für die Erlaubnis der Nutzung des tollen Titelbildes. Copyright Johannes Schwaderer

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *